Vorbild sein

Tipps für Eltern

von A-Z

 

zusammengestellt von Eltern und den Lehrpersonen des
Schulhauses Gutschick

Anders sein

Warum machen Kleider Leute?

Woher kommt der Hass auf das Anders sein der Anderen? – Ist es nur die mangelnde Fähigkeit, sich in andere Lebenssituatio- nen hineinzudenken, wenn Fremd sein, Ausländer sein, Asyl- suchender sein, Flüchtender sein, homosexuell sein, wohnungslos sein, langzeitarbeitslos sein, beeinträchtigt sein,      Sozialhilfebezüger sein, usw. nicht toleriert wird?

Familienzentrum Winterthur

Hier findet man regelmässige Angebote, wie Kinderkleider und Spielzeugbörse, Muttertag, Rückbildungsturnen, Mehrlingstreffen, offene Samstage, Multikultureller Treff für Mütter mit Kindern, Sing und Tanzangebote, Kreative Werkstatt für kleine Kinder und einiges mehr.

https://www.familienzentrum-winterthur.ch/

Handy

«Papa, leg das Handy weg!» – oder: Wie lange bin ich selbst am Handy? Darf man am Elternabend ein Privatgespräch führen? Ist es wirklich nötig, meinem Kind in der Primarschule ein Handy mit-

zugeben? – Der Handy-Knigge weiss es…

Littering

Was zu Hause gilt, ist auch auf dem Schulareal Tatsache: Wir leben unseren Kindern vor, dass das achtlose Wegwerfen von Abfall vermieden werden soll. Die Beseitigung von Littering-Abfällen verursacht Kosten und ist zudem strafbar! https://stadt.winterthur.ch/themen/leben-in-winterthur/abfall/fuer-
eine-saubere-stadt/littering


Öffentlicher Raum

In der Primarschule Gutschickwird gelten während der Unterrichtszeit die Schulhauregeln. Darüber hinaus wird das Areal als öffentlicher Raum genutzt. Welche Verhaltensregeln geben wir hierfür unseren Kindern mit?

(siehe auch Littering)

Second Hand

Bevor Sie etwas Neues kaufen: Geeignete Bekleidung, Spielsachen und Sportartikel können zu fairen Preisen in der Spiel und Sportbörse erworben werden!

https://www.spielundsportboerse.ch/

Sprache

Eine anständige Sprache zu sprechen, ist das A und O der Umgangsformen. In der Primarschule Gutschick lautet die Schulregel, dass Deutsch gesprochen werden muss! – Auch in der Pause!

Botschafter sein!

Wir Eltern sagen weiter, dass Veranstaltungen und Anlässe des Elternforums stattfinden; machen Werbung, damit in einem grösstmöglichen Rahmen Themen diskutiert werden können.

Gemeinschaft

Wir pflegen das Sozialleben in der Gemeinschaft: Wer sich zu Hause und im Quartier wohl fühlt, der fühlt sich auch in der Schule. 

Begegnungs-Kaffee am Dienstagmorgen

https://qgm.ch/begegnungscafe-im-qgm-ab-mai/

(Kerzenziehen, Quartierfest)

Hilfsbereitschaft

Wir sind hilfsbereit zu Hause, in der Schule und in der Freizeit.

Mitgefühl

Wir zeigen den Kindern auf, dass es nicht jeder so gut hat wie wir selbst.

Respekt

Wir leben einen respektvollen Umgang mit Menschen, Tieren und der Natur vor.

Sicherheit

Wie sichere ich meinen Besitz korrekt? Wie schliesse ich aus, dass meinem Kind Trottinett, Velo und Anderes entwendet werden kann?

Streit- und Fehlerkultur

Wie zeigen wir unseren Kindern auf, dass Streitigkeiten unver meidlich sind? Wie wird ein Streit beigelegt? Wie wird verzie- hen und was können wir daraus lernen?

Energy drinks

Ist das nur ein Konsumtrend von Kindern? Oder steckt mehr dahinter?  Wissenswertes auf:                                https://www.suchtschweiz.ch/aktuell/archiv/article/energy-drinks-neues-factsheet-klaert-auf/

Gesunder Znüni

Süss ist die einzige Präferenz, die Kinder von Geburt an mitbringen. Alle anderen Geschmacksvorlieben werden erlernt!    https://schulegutschick.files.wordpress.com/2018/07/gesunder_znueni.pdf

http://www.sge-ssn.ch/

Körperliche Betätigung

Wie fit sind wir als Eltern und welchen Stellenwert leben wir in der Bedeutung der körperlichen Betätigung vor?
Die 6. Klässler zelebrieren den Lehrpersonen/Schüler-Fussballmatch.
Wie wäre es mit einem Lehrpersonen/Eltern-Fussballmatch?

Medienkonsum

Wie begleiten Eltern ihre Kinder im Medienalltag? Die  goldenen Regeln für Eltern

https://www.jugendundmedien.ch/de.html

Schulweg

Die Verantwortung über die Sicherheit auf dem Schulweg liegt bei den Eltern. Die Kinder lernen die Regel «Rad steht, Kind geht». Viele Eltern organisieren sich über eine Whatsapp-Gruppe, um die Begleitung der Kinder zu gewährleisten.

https://schulweg.ch/

Sorgfalt

Wir bringen unseren Kindern bei, mit Gegenständen sorgfältig umzugehen.

© 2020 Elternforum Gutschick